Im Rumpf wurden, wie beim Originalschiff, Mastspuren eingebaut und alle Untermasten waren natürllich mit einem Mastfuß versehen, damit die Masten

  jederzeit eingesetzt oder entfernt werden konnten. Etwas Kopfzerbrechen machte die Mechanik für die hebbare Schiffsschraube, die laut Carl Weyprecht,

  mittels des Steuerrades im Schraubenaufzug gehoben oder gesenkt werden konnte.Zu diesem Zweck musste die Steuerkette, die beidseitig am Schanzkleid

  mit Haken befestigt war, ausgehängt werden und die Ruderpinne mittels Taljen bewegt. Auch dieses Problem wurde  sehr gut, durch die geistige

  Zusammenarbeit der drei Modellbauer, mit einer Gedankenskitze gelöst.   

                    Modell mit Masten und Eisscheerung                                      Gedankenskitze der Mechanik für den Schraubenaufzug                               Schwimmprobe mit Masten

             Ankerspill             Rumpf ohne Innenbeplankung               Ermer und Meischl                            Achtsnit und Ermer                 Schraubenaufzug             Takelung des Modells

                                            Zum Vergrössern klicken Sie auf das Bild     Für weitere Bilder klicken Sie auf die Pfeiltaste

                                                                                                                                                                     Fotos Adolf Achtsnit, Willibald Meischl

Adm.Teget. 1:20 II.
Adm.Teget. 1:20 IV.
1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg 8.jpg 9.jpg
 Modell Admiral Tegetthoff M 1:20 gebaut im Auftrag des ORF -3
I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte