Da wie fast bei jedem Schiff, Plan, Modell und Original immer geringe Abweichungen zeigen, wurde das 1:20er Modell hauptsächlich nachdem Foto gebaut,

   wobei die perspektivische Verzerrung durch den Blickwinkel mit berücksichtigt wurde. Ein ganz wichtiges Detail war beim Rumpf die Eisscheerung, die

   weder am Werftmodell, noch im Werftplan ersichtlich war und die nur das Foto zeigte. Die Eisscheerung war eine Verstärkung des Schiffsbugs mit

   Eisenbändern, die diagonal zur Beplankung angesetzt waren.  Der Hohlraum, der zwischen Galionsscheg und  Beplankung entstand, wurde mit

   Eichenklötzen gefüllt. Diese Eisscheerung war natürlich auch beim Modell 1:20 sehr wichtig.

     Adolf Achtsnit beim Vermessen  am Werftmodell                                                      Segelriss     und    Eisscheerung     -    Zeichnung Willibald Meischl

                    Willibald Meischl  beim  Bau des Rumpfes                                                                        Schwimmprobe                                                   Rudi Ermer  mit Achterdeck

                                                                  Zum Vergrössern klicken Sie auf das Bild    Für die nächsten Bilder klicken Sie auf die Pfeiltaste

Adm.Teg. 1:20 I.
Adm.Teget. 1:20 III.
1.jpg 2.jpg 3.jpg 4.jpg 5.jpg 6.jpg 7.jpg Fotos Adolf Achtsnit  und Willi Meischl  Modell Admiral Tegetthoff M 1:20 gebaut im Auftrag des ORF -2
I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte