Modell    Mordaunt - 2   von Hans Hawlan

  Die Bauweise der englischen Werftmodelle, vor allem im 17. Jahrhundert, beruht auf der Tatsache, dass sie die Konstruktion der Schiffe, sowohl

  im Spantbau des Unterwasserrumpfes, wie auch im Aufbau der einzelnen Decks völlig transparent zeigt. Dadurch wird die Linienführung des

  Schiffsrumpfes, die die Laufeigenschaften des Schiffes bestimmt und die Tragfähigkeit der Decks klar ersichtlich.

  Die Begründung dafür liegt wahrscheinlich darin, dass die Schiffspläne allein die Vorstellung der Begutachter der Marine überforderten.

                                                                   Modell der Mordaunt in der Bauweise der Werftmodelle des 17. Jahrhnderts

                      Zum Vergrössern Klick auf das Bild. Für weitere  Bilder Klick auf die Pfeiltaste

                                                                                                                                                                                             Fotos Willibald Meischl

Mordaunt 1
Mordaunt 3
mor1.jpg mor2.jpg mor3.jpg mor.jpg mor6.jpg mor7.jpg
I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte
mor5.JPG