Sovereign of the seas 1637  konstruiert von Phineas Pett I. und gebaut von seinem Sohn Peter Pett, in der Werft von Woowich

                  Die Hauptabmessungen: Kiellänge  127 Fuß, Größte Breite am Hauptspant 46 Fuß 6 Inch, Tiefe im Raum 19Fuß 4 Inch.

                Rebuilt 1660: von Capt. John Taylor, in der Werft Chatham.    Rebuilt 1684: von Robert Lee, in der Werft von Chatham

 Von der Sovereign of the seas 1637 gibt es nur zwei zeitgenössische Darstellungen. Den Stich von Payne und das Gemälde von Peter Leley. Die

 Federzeichnung von Wilhelm van de Velde  entstand wahrscheinlich nach 1674, nach dem Stich von Payne, als er Hofmaler von Charles I. wurde.

       Phineas Pett                 Peter Pett

                                                                                           Stich von Payne                                    Peter Pett and the Sovereign  von  Peter Leley                 König Charles I.

              Modell von Wolfgang Rotter                                              Zeichnung von Van de Velde dem Älteren                                             Sovereign von Rotter                          Details

                                                             Zur Vergrösserung Klick auf das Bild  Zur nächsten Seite Klick auf die Peiltaste

Schiffsmodelle
Sovereign 1
sov1.jpg sov2.jpg sov3.jpg sov4.jpg sov5.jpg sov10.jpg sov9.jpg sov6.jpg sov7.jpg sov8.jpg
I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte