I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte
I.G. MSS 18
 I.G.MSS 20
Anmerkungen und Hinweise zum Bau historischer Schiffsmodelle /13
RWG 1.jpg RWG 2.jpg RWG 3.jpg RWG 7.jpg RWG 11.jpg RWG 12.jpg RWG 10.jpg
Royal George  Royal William                Royal George   Royal George              Die drei Modelle Royal William             Modell in Annapolis                           Royal Williuam 1, 2, 3                               
Oberste Fensterreihe          Modelle Royal William      Modell  und Plan                 Taffrail Zeichnung               Vergleich vom Taffrail im Plan  Euromodell und Zeichnung           Heckspiegelzeichnung
Fotos Royal George  - Henry Hudleston Collection Annapolis und Universität Hannover.     Royal William - Collection Annapolis und NMM                Bildmontagen Willi Meischl                              
Zur Vergrösserung Klick auf das Bild  zur nächsten Seite  Klick auf die Pfeiltaste
RWG 15.jpg RWG 9.jpg

Problem bei der Unterlagen - Forschung

   Ein zusätliches Problem entsteht wenn es mehrere Modelle eines Schiffes gibt und die Entstehungsangaben zweifelhaft sind. So zum Beispiel beider Royal George 1715   und der Royal William 1719.  König Georg I. aus dem Haus Hannover war durch die Verehelichung seines Vorfahren Friederich von der Pfalz mit der Tochter von James I.   Stuart, nach dem Tod von Königin Anna 1714 der einzige legitime Thronanwärter auf die Englische Krone. Er musste sich aber erst, da er Deutscher war, die Anerkennung   und das Ansehen eines englischen Königs erwerben.  Dazu sollte der Bau von neuen 100 Kanonenschiffen dienen. Es wurden dafür Modelle gebaut und König Georg   gezeigt. Durch seinen Einfluss auf die Gestaltung des Heckspiegeldesigns wurden die Ersten Zwei Modelle,- das der Royal Georg und das der Royal William  nochmals  angefertigt, wobei am zweiten Modell der Royal William noch zusätzliche Veränderungen durchgeführt wurden. Als Geschenk wurde ein zusätzliches Modell mit  vergoldeten Dekorationen angefertigt, das sich heute in Annapolis USA befindet und letztlich wurde noch ein Modell mit voll beplanktem Unterwasserumpf nach  um 1745   angefertigt. Möglicher Weise um die Veränderungen bei der bevorstehenden  Reduktion auf  84 Geschütze zu besprechen. Da von der Royal William ein Neuzeitlicher Plan  für den Modellbau dieses Schiffes von der Firma Euromodell  in den Handel kam, möchte ich die Veränderungen an den Modellen aufzeigen und die Unterschiede zum  Euromodellplan. Meiner Meinung nach könnte ein sehr gutes Modell der Royal William unter einbeziehung aller Fakten ohne weiters gebaut werden.

                                                                                                                                                                                                           Willi Meischl


 einbezehieung aller Fakten problemlos gebaut werden.   

Royal William 2 Entwurf.jpg Royal William original Modell.jpg Royal William Endergebnis.jpg RWG 5.jpg RWG 6 (Large).jpg RWG 8 Kopie.jpg RWG 14.jpg Euromodell.jpg Zeichnung.jpg RWG 13 Kopie.jpg