Anmerkungen und Hinweise zum Bau Historischer Schiffsmodelle /10

Nachdem nun Figuren und Dekor wie sie an Schiffen des 17. und 18. Jahrhunderts zu sehen sind vorgestellt wurden, möchte ich auf das Zeichnen und Schnitzen

näher eingehen. Da je nach Maßstab der Modelle die Figuren doch eher klein sind, kann man natürlich nicht alle Details zeigen, aber man sollte versuchen dem Stil

der Zeit gerecht zu werden. Ich möchte daher einige Zeichnungen zeigen die für die Gestaltung von Modellen angewendet wurden, oder dafür geeignet sind. Dazu

möchte ich anmerken, dass es vor allem bei den Galionsfiguren und Seitenfiguren not wendig sein kann, diese in verschiedenen Ansichten zu zeichnen. Wobei ich

darauf hinweisen möchte, dass für das Zeichnen vor allem das richtige Sehen wichtig ist und natürlich auch einige Übung bis die Hand das Gefühl für die Linien

bekommt. Es sollte daher mit eher einfacheren Dekorteilen begonnen werden, um erst danach die doch etwas komplizierteren Figuren in Angriff zu nehmen.  

I.G.MSS Segelschiffsmodelle. Home
Schiffsmodelle
Hampton Court
Schiffsmodelle 2
Modellbauer
Kontakte
I.G.MSS 15
I.G.MSS 17

Die Zeichnungen sollen einen kleinen Überblick der Vorlagen zum Schnitzen der Dekorationen für Modelle des 17.und 18. Jahrhundert geben - alle Zeichnungen von Willi Meischl

Zur Vergrösserung Klick auf das Bild  zur nächsten Seite Klick auf die Pfeiltaste

Ich möchte noch  darauf hinweisen, dass im Barock die Proportionen der Figuren nicht immer dem Original entsprechen mussten, sondern dem verfügbaren Raum angepasst wurden

Dekor H.C..jpg Taffrail Happy Return.jpg Laubverschnitt.jpg Cupido.jpg Galionslöwe H.C..jpg Thunderer.jpg Royal Katherine.jpg Vergleich  OriginalundRekonstruktion.jpg Taffrail Montague.jpg Galion.jpg Heckspiegel um 1683.jpg Hackbord.jpg Heckspiegel im Stil 1760 -1790.jpg Galionsfigur 1677 -1700.jpg